UNSERE ARBEIT

Therapeutisches Reiten

Im Mittelpunkt des therapeutischen Reitens steht für uns die Entwicklungsförderung von Menschen mit körperlichen, seelischen oder sozialen Entwicklungsstörungen oder Behinderungen.

Wir verstehen die Reittherapie als Therapie mit, am und auf dem Pferd. Gefühlvoll wird der Mensch an unser Pferd herangeführt und mit ihm vertraut gemacht. Es entsteht eine Mensch-Tier-Begegnung.

Zum therapeutischen Reiten gehört ein weites Spektrum an Aktivitäten „rund ums Pferd“:

Das Beobachten der Pferde, die Kontaktaufnahme, der Umgang mit dem Tier, das Putzen oder Versorgen, das Führen und letztendlich auch das Reiten .

Anhand von Wünschen, Bedürfnissen und Fähigkeiten unserer Kunden bestimmen wir gemeinsam die Inhalte und Ziele der Therapie. Frei vom alltäglichen Leistungsdruck bestimmt hier das Mensch-Pferd-Team das ganz eigene Tempo und den ganz individuellen Weg.

Der Umgang mit dem Partner Pferd regt alle Sinne an und wirkt so durch diese Ganzheitlichkeit hoch motivierend und schenkt Lebensfreude.

Esel als Therapiebegleiter

Unsere Esel Lotte und Ludwig haben ein sehr großes Einfühlungsvermögen und begegnen den Menschen ohne Vorurteile. Wichtige Beziehungsinhalte sind hier Wertschätzung und Anerkennung, Zuverlässigkeit und Zuneigung.

Esel eignen sich hervorragend als „Seelentröster“ oder „Entschleuniger“; zum Beobachten, zum Versorgen und Kuscheln, aber auch zur Bodenarbeit. Sie lieben ausgedehnte Spaziergänge mit wunderbaren Erlebnissen in der Natur. Unsere Esel sind sehr gut erzogen und machen gerne auch Hausbesuche.

Wir besuchen Seniorenheime oder Wohnheime für Menschen mit Behinderung. Wenn die räumlichen Gegebenheiten es zulassen kommen wir auch gerne in den Aufenthaltsraum oder gar bis ans Krankenbett.

Individuelle Einzelangebote

1Pony Strolche

Wir treffen uns einmal wöchentlich mit max. 4 Kindern (mit und ohne Handicap) und zwei Ponys und legen unseren Schwerpunkt auf das Thema „Kind und Pony“.

Unser Anliegen ist ein verantwortungsbewusster wertschätzender Umgang mit unserem Partner dem Pony. Beobachten, Kontaktaufnahme, Putzen, Abäppeln, Materialkunde und Pflege, Führen und Reiten. Bei uns finden sie keinen Reitunterricht, sondern Elemente aus dem heilpädagogischen Reiten und der Spieltherapie.

Gerne bestreiten wir gemeinsam auch mal einen Hindernissparcour oder genießen das Abenteuer auf dem Rücken des Ponys die geheimnisvolle Welt des Waldes zu erkunden.

Wir möchten die Kinder für eine gute Tier-Mensch-Beziehung sensibilisieren.

2Ferienfreizeiten

Wir bieten kleine Ferienfreizeiten für Kinder (mit und ohne Handicap) auf unserem Hof an.

Alle unsere Vierbeiner und auch die Hühner, stehen in diesen Tagen im Mittelpunkt, eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm in familiärer Atmosphäre (max. sechs Kinder).

3Mutter/Kind Vater/Kind Tiererlebnistage

Dieses tiergestütze Angebot (1 1⁄2 Stunden) richtet sich an Kinder im Alter ab 1 1⁄2 bis 4 Jahren und deren Mütter oder Väter.

Wir möchten mit euch gemeinsam den Hof erkunden und euch unsere Tiere vorstellen. Gemeinsam werden wir eine spannende und anregende Zeit verbringen.

Wir freuen uns wenn Ihr Kontakt zu unseren tierischen Freunden aufnehmen möchtet und werden gerne diese Tier-Mensch Interaktion liebevoll begleiten. Vielleicht werden wir gemeinsam etwas spielen, singen, basteln oder den Wald erkunden oder sogar ausprobieren wie es sich auf dem Rücken des Ponys so anfühlt (nach Absprache).

4Kindergeburtstage

Bei uns sind alle Kinder herzlich willkommen, mit und ohne Handicap.

Hier kannst Du Deinen Ehrentag in wunderschöner Umgebung feiern. Auf unserem gemeinsamen Hofrundgang würden wir Dir gerne unsere Pferde, Ponys, Esel, Ziegen, Hühner und natürlich auch unseren Hofhund „Anton“ vorstellen.

Während der Begegnung mit den Tieren kannst Du sie hautnah erleben, sie streicheln und allerhand über Sie erfahren. Gerne stellen wir ein kleines individuelles Rahmenprogramm für Dich zusammen.